VUT-West-Seminarreihe: „Vergütungen von Spotify, YouTube & Co. – Wichtige Einnahmequelle oder Schall und Rauch? Tipps für Musikschaffende & Bands“

Tobias Wirz, iMusician Quelle: iMusician

Tobias Wirz, iMusician
Quelle: iMusician

Die Regionalgruppe West des Verbands unabhängiger Musikunternehmen und die Landeshauptstadt Düsseldorf laden alle Interessierten herzlich ein zum Workshop:

„Vergütungen von Spotify, YouTube & Co. – Wichtige Einnahmequelle oder Schall und Rauch? Tipps für Musikschaffende & Bands“

Termin: Mittwoch, 18.05.2016, Beginn 19:00 Uhr / Einlass ab 18:30 Uhr
Ort: Gewächshaus Düsseldorf, Mindener Strasse 30, 40227 Düsseldorf (über „Franz Busch“)
Referent: Tobias Wirz (Gründer und Geschäftsführer von iMusician)

Kanäle wie YouTube und Spotify werden gerade für junge Künstler_innen als Selbstvermarktungsinstrument immer wichtiger. Um so mehr freuen sich der VUT-West und die Landeshauptstadt Düsseldorf mit Tobias Wirz einen Referenten gewonnen zu haben, der aus Sicht der Musikschaffenden diese Plattformen erklären kann.
Fragen wie „Was sollte ich tun?“ und vorallem, „Was kann ich tun?“, damit man als Musiker_in diese Kanäle für eigene Zwecke effektiv nutzen kann, stehen dabei im Vordergrund. Wie funktioniert die Monetarisierung über diese Plattformen und mit welchen Vergütungen kann man rechnen bzw. ist es überhaupt möglich, feste Summe zu berechnen? Was sind die Vor- und Nachteile solcher Portale?
Diese und weitere Punkte rund um das Thema sollen am Mittwoch, 18.05.2016 erläutert werden.
Tobias Wirz aus Zürich, an der Jazzschule St.Gallen ausgebildeter Bassist, war Inhaber eines Elektroniklabels in den goldenen Jahren der Vinyl-Maxisingle. In den letzten Jahren ist dieser Markt für gut bezahlte Remixe und hohe Vinylverkäufe nahezu vollständig kollabiert und im Zuge des immer schwieriger werdenden Umfelds suchte und fand er den Ausweg, indem er mit seinem Labelkollegen Shigs Amemiya den digitalen Musikvertrieb iMusician gründete.

Alle, die sich für die Seminarreihe interessieren, sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Der VUT West bittet Interessenten_innen, sich bis spätestens 16. Mai 2016 kurz via E-Mail unter schulz@vut.de anzumelden.

Im Anschluss ist wie immer Zeit für Fragen und Diskussionen.

Pressemitteilung Mai 2016

Pressemeldung zur VUT-West-Mitgliederversammlung

Der neue Regionalgruppensprecherrat (v.l.n.r.): Henry Storch (Unique Records), Klaus Litzinger (KL Music), Frank Kühl (Tinseltown Music Productions) und Arnd Sünner (M!music Musikproduktion) Fotoquelle: VUT-West

Der neue Regionalgruppensprecherrat (v.l.n.r.): Henry Storch (Unique Records), Klaus Litzinger (KL Music), Frank Kühl (Tinseltown Music Productions) und Arnd Sünner (M!music Musikproduktion)
Fotoquelle: VUT-West

Am 14. April 2016 fand die Mitgliederversammlung des VUT-West im Stahlwerk in Düsseldorf statt. Nach ausführlichen Berichten der Arbeit der vergangenen 3 Jahre gab es einen Ausblick auf neue Projekte.
Im Mittelpunkt steht neben der politischen und mitgliederbetreuenden Arbeit das VUT-West-Labelforum, welches am 3. Juni mit This Charming Man Records Premiere im Stahlwerk, Düsseldorf feiert.
Ein weiteres VUT-West-In-Team, bei denen Mitgliedsunternehmen ihre Türen öffnen, den Auftakt hierzu gaben die Music Making People aus Düsseldorf, findet noch dieses Jahr statt.
Den einstimmig neu gewählten und um ein Mitglied erweiterten Regionalsprecherrat bilden Frank Kühl (Tinseltown Music Productions), Klaus Litzinger (KL Music), Henry Storch (Unique Records) und Arnd Sünner (M!music Musikproduktion).
Regionalgruppensprecher Frank Kühl fasst zusammen: „Vielen Dank an Ina Schulz für die Unterstützung der VUT-West-Projekte und für das Vertrauen der Mitglieder. Nun möchten und dürfen wir noch mehr Gas geben, mit Unterstützung der Stadt Düsseldorf sind die Weichen gestellt. Wir freuen uns auf die ehrenamtliche Arbeit“.